Wissenschaftliche/r Angestellte/r Physikalische Ozeanographie

 

27.03.2018

Wissenschaftliche/r Angestellte/r Physikalische Ozeanographie

Bewerbungsschluss: 30. April 2018

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 75 Mio. Euro und hat ca. 1000 Beschäftigte.

Die Forschungseinheit Physikalische Ozeanographie des Forschungsbereichs Ozeanzirkulation und Klimadynamik sucht zum 1. Juli 2018 einen/eine

Wissenschaftlichen Angestellten
Physikalische  Ozeanographie (m/w)

Aufgaben:
• Analyse und Berichterstattung über die existierenden Beobachtungssysteme im Atlantischen Ozean.
• Entwicklung von Empfehlungen und Richtlinien für Beobachungssysteme im Atlantischen Ozean.
• Analyse und Berichterstattung  über Beobachtungen mit autonomen Gleitersystemen im östlichen Atlantischen Ozean.
Weitere Informationen zu dem Projekt sind unter  https://www.atlantos-h2020.eu  zu finden.

Anforderungsprofil:

• Diplom oder Master of Science in Physikalischer Ozeanographie oder einem angrenzenden Fachgebiet.Flüssige Englischkenntnisse in Wort und Schrift  (CEFR Stufe B2 oder besser) sind notwendig.
• Gute Kommunikationsfähigkeiten sollten vorhanden sein.
• Kenntnisse von verschiedenen Typen von Ozeanbeobachtungssystemen sind von Vorteil.

Die Stelle ist befristet bis zum 30. Juni 2019 zu besetzen.
Die Befristung erfolgt auf der Grundlage von § 2 Abs. 1 WissZeitVG.
Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E13 (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer / eines Vollbeschäftigten. Die Stelle ist teilbar. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen geeigneter Arbeitszeitmodelle grundsätzlich möglich, unter der Voraussetzung einer ganztägigen Besetzung der Position.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 30. April 2018 unter dem Kennwort „ATLANTOS“ an:

E-Mail:   bewerbung(at)geomar.de

GEOMAR Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel
Personalabteilung
Bewerbungsmanagement / „ATLANTOS“
Wischhofstr. 1 - 3
D-24148 Kiel


Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort im Betreff. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Dr. Gerd Krahmann (gkrahmann(at)geomar.de) oder Dr. Johannes Karstensen (jkarstensen(at)geomar.de). 
Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen zum Stand des Verfahrens ab. Gerne nehmen wir Ihre Fragen unter Angabe des Kennwortes per E-Mail unter bewerbung(at)geomar.de entgegen.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.