Technikerin/Techniker Biologische Ozeanographie

 

13.04.2018

Technikerin/Techniker Biologische Ozeanographie

Bewerbungsschluss: 29. April 2018

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90 %) und dem Land Schleswig-Holstein (10 %) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 75 Mio. Euro und hat ca. 1000 Beschäftigte. Es ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V.

Aufgabe des GEOMAR ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Mit dieser Bandbreite deckt das GEOMAR ein in Deutschland einzigartiges Spektrum ab. Neben der eigenen Forschungsleistung unterstützt das GEOMAR die meereswissenschaftliche Forschung in Deutschland durch Koordination, Logistik und technische Hilfestellung in vielfältigen Forschungskooperationen und in nationalen, europäischen und internationalen Programmen und spielt eine wichtige wissenschaftspolitische Rolle im Norden Deutschlands.

Die Forschungseinheit Biologische Ozeanographie des Forschungsbereiches 2: Marine Biogeochemie sucht unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Technikerin/Techniker

Aufgaben:
Die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat wird seegehende und experimentelle Studien der KOSMOS-Anlage (Kiel Off-Shore Mesocosms for Ocean Simulation) von technischer Seite vorbereiten und vor Ort begleiten. Dazu gehört im Einzelnen:

• Betreuung aller KOSMOS-Großgeräte sowie des technischen Equipments inkl. Wartung und Pflege, Dokumentation defekter oder mangelnder Ausrüstungsteile sowie deren Vervollständigung, Nachbestellung bzw. Reparatur
• Mitarbeit bei Planung, Weiterentwicklung sowie Bau bzw. Umbau von Testständen, Versuchsanlagen und funktionsfähigen Prototypen
• Vor- und Nachbereitung von Einsätzen auf See, inkl. transportfähiges Packen des gesamten Ausrüstungsmaterials, Vorbereitung der Verankerungen, Auf- und Abbau der KOSMOS-Anlage am Einsatzort
• Aussetzen und Verankern der Großgeräte auf See
• Verantwortung für die Einsatzbereitschaft der Arbeitsboote während der Expeditionen sowie Führen dieser Arbeitsboote
• Einsatz als Sicherungs-/Einsatztaucher/in und Signalmann/frau
• Instandsetzung/Vorbereitung der Tauchausrüstung inkl. Befüllung von Atemgasflaschen (Sauerstoff, Pressluft, evtl. Helium)
• Planung und Anlegen von Zollpapieren
• Foto- und Videodokumentation über und unter Wasser während der Expeditionseinsätze
• Teilnahme an mehrmonatigen Schiffs-/Landexpeditionen

Anforderungsprofil:
• Abschluss als staatlich geprüfte/r Techniker/in oder abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung mit entsprechender Tätigkeitserfahrung
• Erfahrung im Führen von Kränen, div. Hubgeschirren und Gabelstaplern
• Erfahrung bei der Fehlersuche von Zwei- und Viertaktmotoren
• Sportbootführerschein See/Binnen
• Ausbildung zum/zur geprüften Forschungstaucher/in
• Führerschein in den Klassen B, BE, L
• MS Office-Kenntnisse
• gute Englischkenntnisse
• Expeditionserfahrung, Befähigung und Bereitschaft zur seegehenden Forschung werden vorausgesetzt
• flexibles Improvisationsvermögen sowie selbstständiges, zielorientiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten
• wünschenswerte Kenntnisse sind:
• Funkzeugnis (SRC= short range certificate)
• Schiffssicherheitslehrgang
• Trimix-Gasblender Schein
• Rettungsschwimmerschein
• Gabelstaplerführerschein

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem jungen und motivierten Team. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 9b (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt der einer/s Vollbeschäftigten. Die Stelle ist nicht teilbar.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in Kopie, ohne Bewerbungsmappe per Post oder per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 29.04.2018 unter dem Kennwort „KOSMOS“ an:

bewerbung(at)geomar.de

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Personalabteilung
Bewerbungsmanagement/Kennwort „KOSMOS“
Wischhofstraße 1 – 3
24148 Kiel

Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort auf Umschlag und Anschreiben bzw. im Betreff der E-Mail. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen zum Stand des Verfahrens ab. Gerne nehmen wir Ihre Fragen unter Angabe des Kennwortes per E-Mail unter bewerbung(at)geomar.de entgegen.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.