Referent/in für Steuerrecht

 

07.08.2018

Referent/in für Steuerrecht

Bewerbungsschluss: 24. August 2018

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90 %) und dem Land Schleswig-Holstein (10 %) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 75 Mio. Euro und hat ca. 1.000 Beschäftigte.

Die Hauptabteilung Finanzen und Personal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referentin/Referenten für Steuerrecht


Aufgaben:
Sie sind der/ die Ansprechpartner/in für alle steuerlichen- und beihilferechtlichen Fragen im Zentrum. Die Regelungen des Haushaltsrechtes für die Gewährung der institutionellen Förderung sind aufgrund der Finanzierung des Zentrums Basis für unser Handeln. Im beihilferechtlichen und steuerlichen Tätigkeitsgebiet ist aufgrund der Gemeinnützigkeit die Weiterentwicklung des Steuercontrollings eine wesentliche Aufgabe. Neben den monatlichen steuerlichen Meldungen und der Steuererklärung verantworten Sie darüber hinaus die steuerliche- und beihilferechtliche Begutachtung von Verträgen für nationale und internationale Projekte und Kooperationsverträgen sowie die komplette Abwicklung der Auftragsforschung.

Die Stelle als Referent/in für Steuerrecht ist ideal für Sie, wenn Sie sich in dem herausfordernden Umfeld eines Forschungszentrums sowohl persönlich als auch fachlich entwickeln und engagieren möchten.

Anforderungsprofil:
• Steuerfachwirt/in, Steuerfachangestellte/r, Wirtschaftsjurist/in oder Betriebswirtschaftler/in mit Studienschwerpunkt im Steuerrecht
• fundierte Fachkenntnisse des Beihilfe- und Steuerrechts, insbesondere Umsatzsteuer
• wünschenswert fundierte Fachkenntnisse in Gemeinnützigkeit (AO) und Körperschaftsteuer sowie einschlägige mehrjährige Berufserfahrung
• gutes Analysevermögen, lösungsorientiertes Denken und Handeln
• selbstständige Arbeitsweise, souveränes und verbindliches Auftreten
• Erfahrung in der Strukturierung von Arbeitsprozessen
• sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 11 (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer / eines Vollbeschäftigten. Die Stelle ist teilbar und flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 24. August 2018 unter dem Stichwort „Steuerreferent/in“ an:

E-Mail: bewerbung(at)geomar.de

Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort im Betreff. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Inhaltliche Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt die Hauptabteilungsleiterin Frau Köcher (Tel.: 0431/600-2620). Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen zum Stand des Verfahrens ab, sondern stellen Ihre Fragen unter Angabe des Stichwortes per E-Mail an bewerbung(at)geomar.de .

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.