Teamleitung Entgeltabrechnung (m/w)

 

04.09.2018

Teamleitung Entgeltabrechnung (m/w)

Bewerbungsschluss: 12. Oktober 2018


Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 75 Mio. Euro und hat ca. 1000 Beschäftigte.

Die Personalabteilung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Teamleitung Entgeltabrechnung (m/w)

Aufgaben:
• Leitung des Teams Entgeltbetreuung
• Erstellung der Gehaltsabrechnung unter Einhaltung der aktuellen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen
• Verwaltung der Stammdaten der Beschäftigten und Erledigung des Melde- und Bescheinigungswesen, einschließlich der Korrespondenz mit Krankenkassen sowie SV-Trägern und Behörden
• Beratung von Beschäftigten und Führungskräften
• Mitwirkung an Projekten
• Durchführung von Jahresabschluss- und Jahreswechselarbeiten
• Bearbeitung von Entsendungsfällen
• Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber Dritten

Anforderungsprofil:
• erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, das zur Wahrnehmung der Aufgaben befähigt oder eine vergleichbare Ausbildung und entsprechende Erfahrung im Bereich Personal / Entgeltbearbeitung
• sehr gute Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht, im Zusatzversorgungsrecht (VBL) und in der Abwicklung des maschinellen Zahlstellenverfahrens (u.a. steuerliche Beurteilung von Sachbezügen, Anwendung der §§ 39 und 50 EStG; Bearbeitung von Freistellungsanträgen und Steuerbescheinigungen § 50 EStG gem. Doppelbesteuerungsabkommen; Bearbeitung von geringfügig Beschäftigten)
• nachgewiesene Führungserfahrung
• mehrjährige Berufserfahrung in der Lohn- und Gehaltsabrechnung, möglichst im öffentlichen Dienst
• Kenntnisse zur Bearbeitung von Auslandsentsendungen in Bezug auf steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Maßgaben sind von Vorteil
• gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 9b (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer / eines Vollbeschäftigten. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen geeigneter Arbeitszeitmodelle grundsätzlich möglich, unter der Voraussetzung einer ganztägigen Besetzung der Position.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 12. Oktober 2018 unter dem Kennwort „Entgelt-TL“ an das:

E-Mail: bewerbung(at)geomar.de

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Personalabteilung
Bewerbungsmanagement / “Entgelt-TL“
Wischhofstraße 1 - 3
24148 Kiel

Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort im Betreff. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt der Abteilungsleiter Personal, Janpit Peters,  (Tel.: 0431 600-2530). Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen zum Stand des Verfahrens ab. Gerne nehmen wir Ihre Fragen unter Angabe des Kennwortes per E-Mail unter bewerbung(at)geomar.de entgegen.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.